|Home|Kontakt|Impressum

Karl Lotz

kontakt

Filmschule Polifilm 19209 Gottesgabe im Schloß

Tel: 038874 22432
Mobil: 0172 383 555 4

E-Mail: info@polifilm.de

Biographie von Karl Lotz

geboren 1946 in Teicha bei Halle/Saale. Abitur in den Franckeschen Stiftungen Halle. Regiestudium an der Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg.

Nach dem Diplom 1976 arbeitet er über 15 Jahre als Autor und Regisseur in dem DEFA Spielfilmstudio in Babelsberg. Er drehte sowohl aufwendige Studioproduktionen ( Märchenfilme, einen Mozartfilm, historische Stoffe aus dem Berlin der zwanziger Jahre) als auch engagierte Gegenwartstoffe.

Lotz gehörte zu den „ innovativsten und außergewöhnlichsten Spielfilmregisseuren“ (Ice Storm) der jungen Generation in den DEFA Studios. So war er auch der erste Regisseur der DEFA, der schon während der Maueröffnung für das ZDF einen Spielfilm drehte. Zahlreiche Arbeiten von ihm wurden auf nationalen und internationalen Festivals preisgekrönt.

Seit 1991 ist er selbständiger Produzent (Werbefilme u.a. für die Landesregierung Sachsen Anhalt 2001/2002) und arbeitet als freier Autor/Regisseur.

Ab 1995 unterrichtete er an der Filmhochschule Babelsberg, Schauspielschule
Berlin und seit 1999 ständig an der Hochschule für Theater und Musik Rostock.

Neben seiner Lehrtätigkeit an den Hochschulen und seiner Arbeit als Produzent entwickelt und dreht er im Rahmen des Programms SCHULE PLUS mit über dreißig Jugendlichen aus Schwerin und Umgebung unabhängige Spielfilme.

In seiner Filmschule POLIFILM führt er

mit Schulklassen in Projektwochen und bei Klassenfahrten durch.

Preise

1987 Förderpreis des saarländischen Ministerpräsidenten beim Max Ophüls-Wettbewerb Saarbrücken für „Junge Leute in der Stadt“
1987 Alexander S. Scotti Preis in Oberhausen für „Jungs wir leben noch“
1991 Hauptpreis des ersten gesamtdeutschen Geraer Kinder Festivals für „Rückwärts laufen kann ich auch“
1990 Jacob Kaiser Preis für „Die Mauerbrockenbande“
1991 Sonderpreise auf den internationalen Festivals in Laon (I) und Giffoni (F)